Ausbildungsschluss des

Instituts für ganzheitliche Heilkunst

am 11.12.2012

 

nachdem am 06. 12. 2011 der Anfang gemacht war und die ersten beiden Diplome unseres Instituts an die erfolgreichen Absolventinnen überreicht wurden, und wir auch zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres  am

28. 02. 2012 erneut eine wunderbare Präsentation und Abschlussarbeit einer Teilnehmerin hatten, konnten wir jetzt wieder an eine Teilnehmerin ein Diplom und an einige andere Zertifikate überreichen.

 

So wurden wir in einer gelungenen Präsentation von einer Aufstellung mit Tarotkarten fasziniert. Zusammen mit ihrer schriftlichen Arbeit zu diesem Thema hat sich Heide B. damit ihr Diplom verdient.

 

Einige Präsentationen fanden schon bei dem dritten Teil des Workshops "Systemisch-phänomenologische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen statt. 5 Teilnehmerinnen ihre Kenntnisse in eigenen geleiteten Aufstellungen gezeigt und damit einen erfolgreichen Abschluss gemacht.

Besonders beeindruckt hat uns alle die Präsentation von Bettina K., die eigens dafür ein Spiel entwickelt hat. Das "Spiel des Lebens" wurde live mit 4 Spielfiguren aufgeführt und hat sich als wunderbare Ergänzung zur Aufstellungsarbeit gezeigt. Allerdings sind auch gewisse Kenntnisse und Erfahrungen auf diesem Gebiet gewünscht. Besonders der Leiter in diesem Spiel sollte auch Erfahrung im Begleiten von Aufstellungen haben.

Wir sind gespannt, ob die Weiterentwicklung auch zu einem Verkaufsschlager wird und drücken der Erfinderin die Daumen.

 

Für eine erfolgreich beendete Grundstufe konnte wir weitere 4 Zertifikate vergeben, und mit Freude haben wir erfahren, dass die Absolventinnen auch nächstes Jahr in der Weiterbildung mit dabei sind.

 

Wir finden unser Konzept bestätigt durch den Erfolg unserer Auszubildenen und sind glücklich auch den "ganz Neuen" damit zeigen zu können, wohin der Weg gehen kann.

 

 

 

 

 

Zurück