Über unsere Arbeit

Wir, Angela Winkler-Schölgens und René Schölgens begleiten Menschen, die an bestimmten Stationen ihres Lebens zu uns kommen: offensichtlichen Wendepunkten, oder einfach solchen an denen wir spüren, dass es so wie bisher nicht mehr weitergeht. Die Hindernisse können vordergründig Erkrankungen an Körper und Seele sein, genauso wie zwischenmenschliche Probleme oder Lebenskrisen- mit oder ohne auf den ersten Blick erkennbare Auslöser.

Wir helfen dabei, auf das zu schauen was ist, nicht mehr nur auf den einzelnen Stolperstein, sondern beleuchten seine Funktion in Bezug auf den gesamten Weg: versuchen, die eigene Lebensaufgabe zu erkennen.


Jeder ist schon an solchen Verhaltens-, Erlebens-, Denk- und Glaubensmustern hängengeblieben, die wir aus Vorleben und systemischen Konstellationen mitgebracht haben. Gemeinsam versuchen wir sie aufzuspüren, mit Hilfe der freigewordenen Ressourcen einen neuen Weg zu finden- und den Mut, ihn zu beschreiten.